Aktuelles

Die Expansion von DAHER PROJECTS Sp. z o. o. ist dank des enormen Einsatzes und konsequenter Umsetzung von innovativen Lösungen möglich. Wir entwickeln uns seit über 150 Jahren und arbeiten ständig, um die Qualität unserer Dienstleistungen zu verbessern. Deshalb sind wir unter anderem Fähig, die schwierigsten Projekte zu realisieren. Abgesehen von diesen Projekten, wollen wir aus der Welt von DAHER PROJECTS auch andere Ereignisse teilen - die Interessantesten finden Sie unten.


DAHER PROJECTS nimmt aktiv an der Entwicklung der inländischen Energie teil

Nach der Lieferung der neuen Einheiten wird das 3300 MW Opole Kraftwerk das drittgrößte polnische Kraftwerk sein. Die Investition soll im ersten Quartal 2019 fertig sein.

Bis ende 2017 liefert DAHER PROJECTS insgesamt:

  • 7 Transformatoren mit einer Leistung von 375 MVA (pro Stück)
  • 6 Transformatoren mit einer Leistung von 90 MVA (pro Stück)

Darüber hinaus haben wir für PSE S.A. für die Erweiterung und Modernisierung der folgenden Leistungsstationen die notwendigen Transformatoren geliefert:

  • SE Dobrzeń 330 MVA
  • SE Skawina 450 MVA
  • SE Ostrów Wlkp. 450 MVA

Und zum neu gegründeten Kraftwerk in Jaworzno:

  • SE Byczyna, 2 Transformatoren mit einer Leistung von 500 MVA (pro Stück)

DAHER PROJECT liefert auf dem nordamerikanischen Kontinent

Eine der wichtigsten waren die transatlantischen Lieferungen für PSE&G:

  • Bayonne Transformator mit einer Leistung von 120 MVA,
  • Newark Transformator mit einer Leistung von 150 MVA,
  • New Jersey / Marion/ Bayway Transformator mit einer Leistung von 150 MVA

Wir können auch mit einer sehr komplizierten und anspruchsvollen Transformatorlieferung für Nalcor Energy, nach Neufundland und Labrador in Kanada stolz sein:

  • St. John’s 172 MVA

Die größten Schwierigkeiten hatten Wir mit dem Wetter (Winter- und Frühjahrsferien) und dem schwer zugänglichen Transformatorplatz..

Energie aus erneuerbaren Quellen

Im Jahr 2016 haben wir für die Offshore-Windenergieanlage DONG ENERGY, zusätzliche Transformatoren geliefert. Sie werden auf den Plattformen der Nordsee installiert.

  • Antwerpen 6 Transformatoren mit einer Leistung von 200 MVA (pro Stück)
  • Race Banks 2 Transformatoren mit einer Leistung von 360 MVA (pro Stück)
  • Morcambe 2 Transformatoren mit einer Leistung von 470 MVA (pro Stück)
  • Denny North 1 Transformator mit einer Leistung von 240 MV

Das Gesamtgewicht dieser Einheiten beträgt über 1.800 Tonnen!


Unsere jüngsten Projekte in Skandinavien haben sich auch auf die Lieferung von Transformatoren an die Wasserkraft- und Biomasse-Kraftwerke bezogen:

  • Schweden: Stadsforsen 1 x 124 MVA
  • Norwegen: Tjorhom 1 x 160 MVA - läuft (Ende 04.2017r.)
  • Finnland: Aanekoski 1 x 240 MVA

1075 MW in Kozienice

Das Kraftwerk in Kozienice, ist das zweitgrößte Kraftwerk in Polen und das erste in Bezug auf die erzeugte Leistung von Kohlekraftwerken. Die Investition ist derzeit Teil des Unternehmens "Enea Wytwarzanie". Die Geschichte beginnt im Jahr 1968, als beschlossen wurde sechs Leistungseinheiten von 200 MW zu bauen. Seit dieser Zeit wurde das Gebäude mehrfach erweitert. Die Leistung der installierten Geräte erreicht knapp 3000 MW.

Derzeit ist eine Antriebseinheit mit einer Leistung von 1.075 MW, mit einem Wert von über 6 Mrd PLN im Bau. Zum Bau wurde fortschrittliche Technologie verwendet, die die Emission von Schadstoffen in die Umwelt und die Kosten für die Energieproduktion reduziert hat. Die Investition wird die Erzeugungkapazität des Kraftwerks Kozienice um 1/3 erhöhen. Das Kraftwerk Kozienice soll nach der Inbetriebnahme der Antriebseinheit eine Leistung von ca. 4.000 MW haben, ca.13% des polnischen Stroms. Der Fertigstellungstermin ist für das Jahr 2017 geplant.

Den Transport der schwersten Elemente hat das Unternehmen DAHER PROJECTS Sp. z o. o. durchgeführt. Insgesamt wurden 11 Komponente auf die Baustelle geliefert.

Unter ihnen sind:

  • 4 Transformatoren mit einer Leistung von 450 MVA und einem Gewicht von 206 Tonnen (pro Stück),
  • 2 Transformatoren mit einer Leistung von 120 MVA und einem Gewicht von 76 Tonnen (pro Stück),
  • 1 Transformator mit einer Leistung von 100 MVA und einem Gewicht von 73 Tonnen,
  • 2 LP Rotoren mit einem Gewicht von 117 Tonnen (pro Stück),
  • 1 Generator mit einem Gewicht von 466 Tonnen,
  • 1 Generator-Rotor mit einem Gewicht von 120 Tonnen.


8 x 292t = 2 336 Tonnen!

Das staatliche Unternehmen Polskie Sieci Elektroenergetyczne S.A. (PSE) ist der Betreiber des Stromübertragungssystems in Polen und beschäftigt sich mit der Übertragung von Elektrizität zu allen Regionen des Landes. Die Infrastruktur besteht unter anderem aus ca. 13,5 tausend Kilometern Netz und über 100 Hochspannungsstationen.

In Mikulowo (Provinz. Niederschlesien) befindet sich die 400/220/110 kV-Hochspannungsstation Mikulowa, die im Jahre 1960 in Betrieb genommen wurde. Das ist die erste Hochspannungsstation in Polen mit einer Arbeitspannung von 400 kV. Es ist eine der wichtigsten Stationen die die Energiesysteme von Polen, der Tschechischen Republik und Deutschland verbindet. Im Jahr 2014 wurde die Modernisierung der Station ins Leben gerufen. Die Modernisierung hat Design, Konstruktion, Lieferung und Installation von Phasenschiebern vorgesehen. Die Sogenannten Phasenschieber sind spezielle Typen von Transformatoren, die entworfen wurden, um eine Einstellung des Winkels der Spannung zu ermöglichen und dadurch den Stromfluss im System zu ändert. Ihre Montage wird die Betriebssicherheit und den grenzüberschreitenden Stromhandel zwischen Polen und Deutschland erhöhen.

Der Transport von diesen 292 Tonnen schwären Geräten wurde in Zusammenarbeit mit der Firma DAHER durchgeführt. Insgesamt transportierten wir zu der gebauten Hochspannungsstation einen Satz von acht Schiebern. Das Gesamtgewicht betrug bis zu 2 336 Tonnen! Beachtenswert ist, dass wir in der Vergangenheit schwerere Lasten transportiert haben.

änderung in DAHER

Die Ursprünge unseres Unternehmens gehen bis auf das Jahr 2005 zurück, als die deutsche Firma Nuclear Cargo Service GmbH entschieden hat ihre Aktivität auf dem Gebiet Polens zu vergrößern. Noch im Jahr 2005, erlaubte eine schriftliche Vereinbarung ein Unternehmen im ersten Quartal 2006 in unserem Land unter dem Namen HEAVY CARGO + SERVICE Sp. z o.o. zu starten. Das Unternehmen HCS wurde zu einem nationalen und internationalen Versand - insbesondere von schwerem Güterverkehr mit der Nutzung von Schienentransport, Straßentransport und Seefracht. Im Jahr 2007 wurde Nuclear Cargo Service GmbH von der Französischen Firma DAHER erworben und so wurde HEAVY CARGO + SERVICE Sp. z o.o. zum Bestandteil eines weltweit führenden Unternehmens in der Implementierung von integrierten Maschinensystemen. Ab Januar 2016 änderte HEAVY CARGO + SERVICE Sp. o.o. den Namen in DAHER PROJECT Sp. z o.o.

DAHER ist ein Französisches Unternehmen, dass bei der Umsetzung von innovativen Lösungen in vielen Bereichen der Produktion, Dienstleistung und Transport - Luftfahrtindustrie, Automotiveindustrie, Verteidigungsindustrie, und Kernenergie, tätig ist. Gegründet wurde es von Alphonse Barban im Jahr 1863 in Marseille. Acht Jahre später hat Paul DAHER das Unternehmen erworben und in Barban & DAHER umgewandelt. Von Anfang an spezialisierte sich das Unternehmen im umfassenden Transport von schweren Ladungen. Die Aktivität wurde in späteren Jahren systematisch erweitert. Das Ziel des Unternehmens sind innovative Dienste und die neueste Technologie zu implementieren. Wir freuen uns, dass wir ein Teil des weltweit führenden Unternehmens bei der Implementierung von zukünftigen Lösungen geworden sind.

Wir laden Sie ein, sich mit der reichen Geschichte des Unternehmens DAHER vertraut zu machen!

Created by Mind Group